Versucht mit neuem Konzept zu reüssieren: Andreas Höllmüller.

© Bild: Tastery

Wien bekommt erstes Verkostungs-Lokal

03.11.2017 - Gastro-Hybrid der neuen Generation: Andreas Höllmüller will mit „Tastery“ Genuss und Schmankerlvertrieb gewinnbringend verknüpfen. Premiere ist am 17. November.

 

Ein neuartiges Konzept versucht sich im hippen Schottenfeld-Viertel zu etablieren. Tastery, so lautet der Namen des ersten Verkostungs-Lokals der Hauptstadt. Die Idee dahinter ist einfach: Besucher kosten sich durch Produktneuheiten aus dem Gebiet von Speis & Trank, bewerten diese, und das Ganze ist auch noch kostenlos. Bei einer Tasse Cappuccino kann man das Geschmackserlebnis dann im angeschlossenen Café gemütlich ausklingen und nachwirken lassen.

„Noch nie gab es die Möglichkeit, neue Geschmacksinnovationen unverbindlich und vereint an einem Ort zu probieren. Tastery soll zu einem Hot-Spot für Menschen, die gern Neues kosten, Produzenten von Food-Innovationen und Gastronomen, die ihre Speisekarten vom Einheitsbrei abheben möchten, werden.“, fasst Tastery-Gründer Andreas Höllmüller, der mit diesem Start-up seine Expertise in Marketing, Gastronomie und Vertrieb zu vereinen gedenkt, die Strategie dahinter zusammen.

Konsumenten lieben es, Neues zu probieren. Doch meist ist dies mit einem „Kaufzwang“ verbunden. Bei Tastery können Konsumenten nach Herzenslust zahlreiche Produkte an einem Ort unverbindlich probieren und sich durch ihre Bewertung auch in die Produktentwicklung einbringen. Und wenn das Produkt gefällt, kann und darf es natürlich auch erworben werden. Egal, ob als Programmpunkt vor dem Ausgehen, für einen gemütlichen Abend mit Freunden oder der schnelle Coffee to go und Snack in der Mittagszeit – Tastery bietet auf jeden Fall eine kulinarische Abwechslung im Lifestyle der Wiener.

Das Portfolio der angebotenen Speisen und Getränke ist auf Trocken-Food beschränkt und beinhaltet stets einen exklusiven Mix von bis zu 44 Produkten – von Marmeladen und Chutneys über Getränke bis hin zu Spirituosen und Teigwaren. Die Produkte stammen mehrheitlich von Start-ups, regionalen Produzenten, Kleinunternehmen oder auch ausländischen Produzenten, die den österreichischen Markt testen möchten.

Tastery eröffnet am 17. November 2017: Schottenfeldgasse 73, 1070 Wien

Meist gelesen

Hotellerie

Finanzminister bestätigt Steuersenkung auf Logis

Das Finanzministerium hat heute betont, dass die angekündigte Senkung der Mehrwertsteuer auf Übernachtungen im Tourismus von 13 auf zehn Prozent „fix“ sei.
Gastronomie

400 Jahre „Schwarzes Kameel“

Mit Prager-Schinken von Berger hielt der frühere Bürgermeister Helmut Zilk dort Hof. Nun feiert Wiens gastronomische Institution seinen 400. Geburtstag und ist somit eines der ältesten Lokale der Stadt.
Märkte

Brau Union nimmt kräftigen Schluck von Ammersin

Die Brau Union übernimmt den ostösterreichischen Getränkegroßhändler Rudolf Ammersin mit Sitz in Brunn am Gebirge mehrheitlich.

Newsletter bestellen