Der österreichische Fachverlag Trauner wurde für den renommierten „German Brand Award” nominiert. Im Bild: Verlagschefin Ingrid Trauner (2.v.r.) mit den Programmleitern Claudia Höglinger (Gastronomie, r.), Sonja Trauner (Wirtschaft, IT und Recht) und Rudolf Trauner (Allgemeinbildung). Bild: Trauner Verlag

Trauner für Marken-Award nominiert
16.02.2017
Große Ehre für den auf Gastronomie und Bildung spezialisierten Linzer Trauner Verlag. Er wurde für den international renommierten „German Brand Award“ nominiert, der jährlich die besten Marken im deutschsprachigen Raum prämiert.

Schon die Nominierung zu dem Preis, der vom angesehenen deutschen Rat für Formgebung ins Leben gerufen wurde, gilt branchenübergreifend als hohe Auszeichnung. Im Vorjahr wurden aus mehr als 900 Einreichungen große Marken wie RTL, Vodafone, Jim Beam oder die österreichische Erste Bank mit Preisen bedacht.

Der 1948 gegründete Trauner Verlag hat vor zwei Jahren einen Marken-Relaunch vollzogen. Konzipiert und begleitet wurde dieser Prozess von der bekannten Salzburger Designagentur Kiska. Trauner steht für hochwertige und innovative Publikationen rund um die Kernbereiche Gastronomie, Bildung, Universität, Oberösterreich-Publikationen und Ratgeber. Das Familienunternehmen mit Sitz in Linz betreut rund 500 Autoren und ist nicht nur am österreichischen Markt sehr stark positioniert, sondern exportiert seine Fachpublikationen auch in mehrere Länder. Der Verlag beschäftigt derzeit 79 Mitarbeiter, dazu kommen weitere 45 Mitarbeiter in der hauseigenen Druckerei.

Der „German Brand Award“ zeichnet Marken aus, die insbesondere eine unverwechselbare Markentypik aufweisen und sich so erfolgreich von ihren Mitbewerbern differenzieren. Das Verfahren des Wettbewerbs ist transparent und unabhängig, eine sachliche, professionelle Beurteilung wird durch eine interdisziplinäre Jury mit Spezialisten aus Wissenschaft und Praxis garantiert.

Mit dabei sind heuer unter anderem die angesehenen Experten Simone Roth, Professorin für internationales Marketing und Vizepräsidentin der Brand Academy in Hamburg sowie Christian Rummel, Leiter der Abteilung Markenkommunikation in der Deutsche Bank AG. Die Verleihung des German Brand Award 2017 findet im Juni in Berlin statt.