Jamie’s Italian nun bald auch in Wien.

© Bild: jamieoliver.com

Jamie ist am Sprung in die City

17.05.2017 - Erst wenige Wochen, nachdem der britische TV-Koch Jamie Oliver am Flughafen Wien-Schwechat ein „Deli“ eröffnete, spitzt er nun auf das ehemalige Harry’s Time beim Stubentor.

 

Das britische Vermarktungstalent unter den Köchen, Jamie Oliver, scheint Geschmack an Wien zu finden: Nachdem vor einigen Monaten das „Jamie's Deli“ am Flughafen eröffnete, ergreift er nun die Chance, in der Wiener Innenstadt Fuß zu fassen und eine von mehr als 60 Dependancen seiner Kette „Jamie's Italian“ zu eröffnen. Dort widmet man sich ganz der Küche Italiens – von Pizza bis Pasta und den passenden italophilen Getränken.

Der Ort ist schon lange für Gastronomie bekannt: Und zwar am Stubentor, in Ring-Nähe, wo bis vor wenigen Tagen das „Eatalico“ der Gastro-Familie Huth und zuvor jahrelang das „Harry's Time“ logierte. Das auf Pizza und Pasta spezialisierte „Eatalico“, das auch in der Praterstraße eine Filialie hat, war erst im November 2016 am Stubentor eröffnet worden.

Meist gelesen

Hotellerie

Wechsel bei Werzer’s

In den Werzer-Hotels ist es zu einem Wechsel in der Unternehmensleitung gekommen. Seit Mai führt ein Direktoren-Duo drei Beherbergungsbetriebe.
GV-Praxis

Raffinierte Rezeptur für GV-Profis

Alle Absolventen des Lehrganges zum „diplomierten Großküchenleiter“ bestanden heute, 22. Juni, die Abschlussprüfung.
Gastronomie

Food Report: Gemüse ist das neue Fleisch

Trendforscherin Hanni Rützler findet große Worte für den sich abzeichnenden Wandel in unserer Esskultur. Sie sieht nicht weniger als „eine kopernikanische Wende, die ins Haus stehe“. Mal abwarten, ob das auch so eintritt.

Newsletter bestellen