Georg Hauer. Bild: UberEATS

Chef von UberEATS spricht bei HGV-Symposium

02.03.2017 - Food Delivery ist ein großer Trend, zumindest beim Mittagessen. Georg Hauer, General Manager des Zustell-Dienstleisters UberEATS steht beim 7. Symposium von HGV PRAXIS Rede und Antwort.

 

Mehr als die Hälfte aller Österreicher (51 Prozent) essen zu Mittag nicht zu Hause. Im Büro, im Restaurant, unterwegs, im Betriebsrestaurant, auf der Parkbank, jedenfalls nicht am eigenen Esstisch.

Die Motive dafür liegen auf der Hand: 41 Prozent sind beruflich oder privat unterwegs. 21 Prozent geben Zeitmangel als Grund an. Das Mittagessen muss schnell gehen und preisgünstig sein. Diese Zahlen basieren auf einer Erhebung des Wedl Food Reports „So isst Österreich“, der im Februar vorgestellt wurde.

In diesem Zusammenhang hat das Geschäftsfeld Food Delivery erheblich an Bedeutung gewonnen. Zu den Platzhirschen zählen lieferservice.at und mjam.at sowie ein Ableger des international agierenden Fahrtdienste-Anbieters Uber, die 100-prozentige Tochter UberEATS. Der Österreicher Georg Hauer ist seit Jänner General Manager von UberEATS Austria und wird beim 7. HGV-Symposium Rede und Antwort stehen.

Meist gelesen

Hotellerie

Wechsel bei Werzer’s

In den Werzer-Hotels ist es zu einem Wechsel in der Unternehmensleitung gekommen. Seit Mai führt ein Direktoren-Duo drei Beherbergungsbetriebe.
GV-Praxis

Raffinierte Rezeptur für GV-Profis

Alle Absolventen des Lehrganges zum „diplomierten Großküchenleiter“ bestanden heute, 22. Juni, die Abschlussprüfung.
Gastronomie

Food Report: Gemüse ist das neue Fleisch

Trendforscherin Hanni Rützler findet große Worte für den sich abzeichnenden Wandel in unserer Esskultur. Sie sieht nicht weniger als „eine kopernikanische Wende, die ins Haus stehe“. Mal abwarten, ob das auch so eintritt.

Newsletter bestellen