Anne Thysell und Walter Kutscher.

© Bild: ÖWM/Anna Stöcher

Bacchuspreis geht an Weinlegende Walter Kutscher

08.11.2017 - Anlässlich der Weintaufe des aktuellen Jahrgangs im Wiener Rathaus wurden traditionell auch die Bacchuspreise verliehen. Die diesjährigen Preisträger sind Anne Thysell und Walter Kutscher.

 

Dr. Walter Kutscher hat in den letzten 30 Jahren die Weinszene Österreichs in verschiedensten Bereichen bewegt und mitgeprägt. Besonderen Fokus hat er dabei auf Lehrtätigkeit gelegt, u.a. ist er Lektor an der FH Eisenstadt und an der Universität für Bodenkultur in Wien sowie Kursleiter für die Sommelierausbildung am WIFI Wien. In seiner Laudatio auf Dr. Kutscher hob Herbert Schilling, Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Wien, besonders hervor, dass sich Kutscher als hervorragender Sensoriker und wendiger Weinjournalist in ganz Österreich verdient gemacht habe und durch kontinuierliche Medienpräsenz bekannt sei.

Die gebürtige Schwedin und gelernte Bilanzbuchhalterin Anne Thysell übersiedelte im Jahr 1993 nach Österreich, um sich leidenschaftlich beruflich dem Thema Wein zu widmen. Sie bildete sich zur Diplomsommelière und Weinakademikerin weiter und war als Restaurantleiterin und Weinverkäuferin tätig, bevor sie 2001 zu Spar Österreich kam, wo sie seit 2005 die Weinabteilung mit einem jährlichen Umsatz von 70 Mio. Euro leitet. Willi Klinger (Geschäftsführer ÖWM) betonte als Laudator auf Thysell, dass sich während ihrer Tätigkeitszeit Spar zum LEH-Marktführer in puncto Weinsortiment aus Österreich entwickelt hat, indem Thysell den Anteil von Wein aus Österreich in den Regalen ebendort von 40 auf 70 Prozent gesteigert hat. Dies bedeute eine Veränderung des gesamten Weinmarkts in Österreich, die zudem mit einer Erhöhung des Durchschnittspreises für Qualitätswein einhergegangen sei. Der Bacchuspreis sei Ausdruck einer großen Anerkennung für ihren Dienst am österreichischen Wein.

Meist gelesen

Hotellerie

YHA ist fest in weiblicher Hand

Der 15. Young Hotelier Award kürte die hoffnungsvollsten Nachwuchstalente und hat neben hochkarätigen Preise zwei exzellente Siegerinnen.
GV-Praxis

Bordverpflegung: AUA verlängert mit Do & Co

Den ÖBB-Cateringvertrag hat der börsennotierte Gastrokonzern Do & Co heuer im März verloren. Den wichtigen Vertrag für die Bordverpflegung bei der Lufthansa-Tochter AUA hat das Unternehmen jetzt aber wieder in der Tasche.
Gastronomie

Standmann kocht sich zum Staatsmeister

Die Klagenfurter Gast war gleichzeitig auch Schauplatz der Landes- und Staatsmeisterschaften der Jungköche. Auf dem Siegerpodest stand ein vertrautes Gesicht: Vorjahressieger Moritz Standmann.

Newsletter bestellen