Gefeiert wurde Preisträger Jannis Braun, M.A. (Mitte) beim legendären Gugelhof Dinner des MCI Tourismus, u. a. von Prof. Dr. Anita Zehrer (Vizepräsidentin der DGT) und Prof. Hubert Siller (Studiengangsleiter MCI Tourismus).

© MCI Tourismus/ProMedia

MCI erneut erfolgreich

08.03.2018 - Bereits zum siebten Mal in Folge gewinnt das Innsbrucker MCI Tourismus einen der renommierten DGT-Wissenschaftspreise auf der ITB in Berlin. In der Kategorie „Beste Nachwuchsarbeit“ sicherte sich MCI-Absolvent Jannis Braun, M.A. die Auszeichnung.

 

Der DGT Wissenschaftspreis wird traditionell auf der ITB in Berlin, der weltweit größten Tourismusfachmesse, vergeben. Bereits zum siebten Mal in Folge konnte mit Jannis Braun ein Absolvent des MCI Tourismus-Departments in Innsbruck die Jury überzeugen und die begehrte Auszeichnung nach Hause bringen. Braun erhielt sie für seine Arbeit „Markenidentität als Basis der Markenführung alpiner Destinationen“.

Ziel der Siegerarbeit war es, herauszufinden, ob und wie aus der Industrie bekannte Markenmodelle auf Tourismusdestinationen übertragbar sind und welche Herausforderungen und Erfolgsfaktoren dabei berücksichtigt werden müssen. „Es ist Herrn Braun hervorragend gelungen, das abstrakte Thema Markenidentität von Destinationen systematisch aufzuarbeiten“, lobt der Leiter des MCI-Tourismus, Hubert Siller. „Und ich freue mich natürlich ganz besonders, dass der DGT  Wissenschaftspreis bereits zum siebten Mal in Folge an das MCI Tourismus geht.“

Anita Zehrer, als Vizepräsidentin der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft (DGT) verantwortlich für den wissenschaftlichen Nachwuchs, hebt insbesondere die Praxisrelevanz der Gewinnerarbeit im Kontext von Destinationen hervor: „Herr Braun überträgt in seiner Master Thesis aktuelles Wissen zum Thema Markenführung auf das Markenmanagement alpiner Destinationen. Ein sehr aktuelles Thema, das auf großes Interesse der touristischen Praktiker stoßen wird.“

Meist gelesen

Hotellerie

Grimmingblick schließt Investition ab

Die Umbauarbeiten des Wellnesshotels im Ausseerland-Salzkammergut sind abgeschlossen, das Gewerkschafts-Hotel erstrahlt in neuem Glanz.
Hotellerie

Verkehrsbüro ordnet Hotelgruppe neu

Die Management-Struktur der 28 Austria Trend Hotels wird auf völlig neue Beine gestellt. Der Geschäftsführer der Hotelsparte, Andreas Berger, verlässt das Unternehmen.
Märkte

Transgourmet feiert zehn Jahre Filiale Wien-Nord

Das Jubiläum des erfolgreichen C+C-Marktes bietet den Kunden nicht nur attraktive Preise, sondern um nichts weniger attraktive Preiskonditionen.

Newsletter bestellen