Wollen in Graz die alte Wirtshauskultur wieder beleben: Herbert König, Jakob Schönberger und Markus Neuhold (von links).

© Alex Mattersberger

Jungwinzer übernehmen Wirtshaus

12.03.2018 - Graz: Mit dem „Laufke“ wird eines der ältesten Gasthäuser der Stadt wiedereröffnet. Als Betreiber fungieren zwei junge Winzer sowie ein Sommelier.

Jakob Schönberger, Herbert König und Markus Neuhold heißen die neuen Pächter im legendären „Laufke“ – einer der ältesten und bekanntesten Gastro-Adressen von Graz. Aufgesperrt wird in dieser Woche mit einem Konzept, das an die Geburtsstunde des Wirtshauses in den frühen 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts anschließt. „Wir haben uns intensiv mit der Geschichte des Hauses auseinandergesetzt und wollen den Grazerinnen und Grazern nun ein Stück einer fast vergessenen Wirtshauskultur zurückgeben“, sagt Jakob Schönberger.

Was seinerzeit selbstverständlich war, gehört im „Laufke“ ab sofort wieder zum guten Ton: Schweine und Kühe werden im Ganzen – und natürlich direkt beim Bauern – eingekauft und nach altem Handwerk verarbeitet. Verantwortlich für die Kulinarik ist der 28 Jahre junge Grazer Philipp Dyczek, der unter anderem bereits im Grazer Starcke Haus sein Können zeigte und zuletzt als Küchenchef im „Das Bienenstock“ in Brodersdorf tätig war.

Prunkstück im Stil der 20er-Jahre ist neben dem Wirtshaus und einem der schönsten Gastgärten der Stadt vor allem die Bar, die wie schon unter dem Vorpächter im ehemaligen Bereich des Feinkostladens betrieben wird. Hier setzt das Betreiber-Trio auf alte Whisky-Sorten sowie auf eine Auswahl an österreichischen Weinen und internationalen Raritäten, die auch im Wirtshaus angeboten werden.

Bei den Neo-Chefs Jakob Schönberger und Herbert König handelt es sich um zwei Jungwinzer aus bekanntem Haus. Günther Schönberger, der Vater von Jakob, betreibt sein vielfach ausgezeichnetes Bio-Weingut in Mörbisch und Rust am Neusiedlersee. Herbert König war beim Weingut Erich und Walter Polz beschäftigt und machte sich als Produzent des „Apfel-Cider Thronprinz“ einen Namen. Dazu gesellt sich mit Markus Neuhold ein Gastroprofi und Sommelier mit Stationen in den besten Häusern in Kitzbühel (Wirtshaus Zum Rehkitz) und Lech am Arlberg (Hotel Brunnenhof).

Meist gelesen

Hotellerie

Grimmingblick schließt Investition ab

Die Umbauarbeiten des Wellnesshotels im Ausseerland-Salzkammergut sind abgeschlossen, das Gewerkschafts-Hotel erstrahlt in neuem Glanz.
Hotellerie

Verkehrsbüro ordnet Hotelgruppe neu

Die Management-Struktur der 28 Austria Trend Hotels wird auf völlig neue Beine gestellt. Der Geschäftsführer der Hotelsparte, Andreas Berger, verlässt das Unternehmen.
Märkte

Transgourmet feiert zehn Jahre Filiale Wien-Nord

Das Jubiläum des erfolgreichen C+C-Marktes bietet den Kunden nicht nur attraktive Preise, sondern um nichts weniger attraktive Preiskonditionen.

Newsletter bestellen