Koch-Ikone Harald Wohlfahrt: Rückzug.

© Bild: Traube Tonbach

Wohlfahrt nimmt Abschied von der Schwarzwaldstube

17.05.2017 - Seit 25 Jahren ist dieses Restaurant im Hotel Traube Tonbach durchgehend mit drei Michelin-Sternen bewertet. Nun zieht sich der langjährige Küchenchef zurück.

 

Koch-Ikone Harald Wohlfahrt verabschiedet sich nach 37 Jahren als Küchenchef von der ruhmreichen Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn, und übergibt die Küchenleitung des 3-Sterne-Restaurants an seinen langjährigen Souschef Torsten Michel.

Der hochdotierte Sternekoch hatte den heute 39-jährigen Michel seit mehr als einer Dekade auf den Stabwechsel vorbereitet, so berichtet das Magazin Capital. Es ist das Ende einer Ära. Schließlich hielt Wohlfahrt seit 25 Jahren ununterbrochen drei Sterne für sein Restaurant, die höchste kulinarische Auszeichnung, die der Guide Michelin zu vergeben hat.

Die Schwarzwaldstube war ein Karrieresprungbrett für zahlreiche seiner Scholaren: Fünf der zehn 3-Sterne-Köche in Deutschland standen einst bei Wohlfahrt am Herd. Insgesamt 80 Sterne haben, wie Capital nachgerechnet hat, ihren Ursprung in seiner Küche.

„In der Schwarzwaldstube steckt mein ganzes Leben“, sagte der heute 61-Jährige. „So einfach ist es nicht, sich zu trennen.“ Dem Hotel Traube Tonbach werde er aber weiterhin verbunden bleiben, lässt Wohlfahrt wissen.

Meist gelesen

Gastronomie

Gumpen-Bar nimmt Betrieb auf

Es ist keine übliche Skihütte, die die Hoteliersfamilie Höflehner am Hauser Kaibling in Betrieb nahm, sondern ein Mazot.
Gastronomie

Jamie’s Italian landet in Schwechat

Das Gastronomie-Angebot am Flughafen Wien in Schwechat wird erweitert. Das Franchise-Konzept des britischen Starkochs Jamie Oliver eröffnet am 17. Dezember am Terminal 3.
Märkte

Metro will Wirte digitalisieren

Der Düsseldorfer Handelskonzern Metro will bis 2020 eine halbe Million Gastronomen in Europa digitalisieren. Eine Monitoring-Software namens „Cockpit“ soll den Wirten Live-Einblicke in ihre Betriebe geben.

Newsletter bestellen