Obwohl jeder Gastronom versucht, die Wintersaison so gut es geht zu absolvieren, bleibt auch Zeit für Menschlichkeit.

© Bild: Ötztal Tourismus

Tiroler Wirte spenden großzügig

15.03.2017 - Die Tiroler Wirte lassen sich beim alljährlichen „Gastro Day“ nicht lumpen. Stattliche 40.500 Euro werden nun an 16 bedürftige Familien in Tirol verteilt.

 

Die Devise „Tiroler Wirte helfen Tirolern“ begleitet den Tiroler Gastro Day in Obergurgl-Hochgurgl seit dem Start im Jahr 2005. Der Erlös der zwölften Auflage kommt auch heuer wieder Menschen aus ganz Tirol zugute.

Mitmenschlichkeit statt Egoismus, Zuwendung anstelle von Distanz. Der karitative Gedanke des Branchentreffs der Tiroler Gastronomen stemmt sich gegen alle gesellschaftlichen Trends. Dank des Engagements von Teilnehmern, den 26 Gastro Partnern und Organisatoren kann ein Betrag in Höhe von 40.500 Euro an insgesamt 16 heimische Familien verteilt werden.

„Die Betroffenen schnell und unkompliziert unterstützen zu können, ist einfach schön. Aufgrund von Schamgefühlen oder Angst vor Neid bedarf es manchmal auch etwas Überzeugungsarbeit, dass diese Hilfe angenommen wird“, berichtet Organisatorin Yvonne Auer. Die Empfänger der Mittel werden stets mit Sorgfalt ausgewählt. 2017 stammen diese wieder aus ganz Tirol, u.a. Ötztal, Pitztal, Imst, Innsbruck, dem Unterland und dem Außerfern.

Meist gelesen

Gastronomie

Hofer-Mutter Aldi testet Pop-up-Restaurant

Aldi hegt gastronomische Ambitionen, zumindest temporär. Am Standort Mediapark in Köln eröffnet die Unternehmensgruppe Aldi Süd im Rahmen eines neuen Pop-up-Konzepts in Kürze das erste Aldi Bistro.
Gastronomie

Neue Leitlinie für Insekten als Essen

Noch hat sich der Trend zum Verzehr der Sechsbeiner nicht durchgesetzt. Doch schon sorgt ein neue Leitlinie für Klarheit in der Gastronomie.
Hotellerie

Glanzvolle Sieger beim Young Hotelier Award

Young Hotelier Award: Im Rahmen einer glanzvollen Gala wurden gestern die wichtigsten Nachwuchspreise der österreichischen Hotellerie vergeben.

Newsletter bestellen