Auf dem Weg zur Baustelle: Steve Breitzke (l.) und Matthias Pitra.

© Bild: Rafaela Pröll

Sommelier-Duo eröffnet eigenes Lokal

14.03.2017 - Die Wiener Fortgeh-Szene spricht bereits über die spannendste Cuvée: Die Sommeliers vom „Das Loft“ und „Tian“, Breitzke und Pitra, machen sich im Neunten selbstständig. Eröffnung soll im Mai sein.

 

Vom Wein dürften beide was verstehen. Steve Breitzke und Matthias Pitra wurden letztes Jahr zu den Sommeliers des Jahres gekürt. Nun setzen sie den Schritt in die Selbstständigkeit. In der Porzellangasse im Neunten entsteht gerade ihr gemeinsames Lokal, das Mast (das sich aus den Anfangsbuchstaben ihrer Vornamen zusammensetzt).

Die Philosophie: ein urbanes Bistro mit Schwerpunkt Wein. „Was die Ausrichtung der Weine betrifft, so wollen wir uns in keine Schublade stecken lassen. Wer aber unsere Leidenschaft für Wein kennt, dem wird klar sein, dass Bio Standard sein wird und dass wir den Fokus auf Naturweine legen werden“, erklären Breitzke und Pitra. Um die 300 Positionen soll die Weinkarte zu Beginn umfassen. Eine Besonderheit wird auch die hohe Anzahl an offenen Weinen sein, zudem wird es regelmäßig Raritäten-Weine zu verkosten geben. Gemeinsam mit Brauwerk wird auch ein eigenes Fassbier gebraut.

Obwohl der Wein im Rampenlicht steht, soll das Mast auch durch eine gute Küche auffallen. „Wir servieren das, was wir selbst gerne essen. Ehrliche Kost ohne Gelees und Tupfer, die Komponenten sollen sichtbar und vor allem schmeckbar sein. Und um diese Vision einer leistbaren und hervorragenden Küche umsetzen zu können, werden wir von den Tieren nicht nur die Edelstücke verwenden, sondern auch die weniger prominenten Teile in Szene setzen“, verraten Breitzke und Pitra.

Und, was für Wien durchaus Seltenheitswert besitzt: das Mast hat Montag und Dienstag zu und Samstag und Sonntag offen. Das Lokal wird sich übrigens im Gebäude des einstigen Austria-Tabak-Buffets befinden.

Meist gelesen

Gastronomie

Gumpen-Bar nimmt Betrieb auf

Es ist keine übliche Skihütte, die die Hoteliersfamilie Höflehner am Hauser Kaibling in Betrieb nahm, sondern ein Mazot.
Gastronomie

Jamie’s Italian landet in Schwechat

Das Gastronomie-Angebot am Flughafen Wien in Schwechat wird erweitert. Das Franchise-Konzept des britischen Starkochs Jamie Oliver eröffnet am 17. Dezember am Terminal 3.
Märkte

Metro will Wirte digitalisieren

Der Düsseldorfer Handelskonzern Metro will bis 2020 eine halbe Million Gastronomen in Europa digitalisieren. Eine Monitoring-Software namens „Cockpit“ soll den Wirten Live-Einblicke in ihre Betriebe geben.

Newsletter bestellen