© Bild: Guide Michelin

Michelin: Wien im Sterne-Fieber

06.04.2018 - In der neuen Ausgabe des Michelin Guides „Main Cities of Europe 2018“ verbucht die österreichische Hauptstadt fünf neue Sterne-Restaurants.

 

Die Neuauflage des Gastronomieführers empfiehlt in der Donaumetropole ein neues Zwei-Sterne-Restaurant und vier neue Ein-Stern-Häuser. Frisch in die Zwei-Sterne-Liga aufgerückt ist das „Konstantin Filippou“. Der Namensgeber, Sohn eines Griechen und einer Österreicherin, kombiniert hier österreichische und Wiener Küche mit mediterranen Elementen. Erstmals mit einem der begehrten Michelin Sterne ausgezeichnet wurden die Restaurants „Das Loft“, „Blue Mustard“, „SHIKI“ und „Pramerl & the Wolf“.

In Deutschland rückt das „Atelier“ im Bayerischen Hof in München sogar in die Drei-Sterne-Liga auf. Neue Ein-Stern-Zugänge in Deutschland sind insgesamt sechs Restaurants: „Cookies Cream“, „Golvet“, „tulus lotrek“ (alle Berlin), „Jellyfish“ (Hamburg), sowie „Schuhbecks Fine Dining“ und „Schwarzreiter“ (beide München).

Der neue Guide Michelin „Main Cities of Europe 2018“ kommt ab dem 17. April in den heimischen Buchhandel.

Meist gelesen

Hotellerie

YHA ist fest in weiblicher Hand

Der 15. Young Hotelier Award kürte die hoffnungsvollsten Nachwuchstalente und hat neben hochkarätigen Preise zwei exzellente Siegerinnen.
GV-Praxis

Bordverpflegung: AUA verlängert mit Do & Co

Den ÖBB-Cateringvertrag hat der börsennotierte Gastrokonzern Do & Co heuer im März verloren. Den wichtigen Vertrag für die Bordverpflegung bei der Lufthansa-Tochter AUA hat das Unternehmen jetzt aber wieder in der Tasche.
Gastronomie

Standmann kocht sich zum Staatsmeister

Die Klagenfurter Gast war gleichzeitig auch Schauplatz der Landes- und Staatsmeisterschaften der Jungköche. Auf dem Siegerpodest stand ein vertrautes Gesicht: Vorjahressieger Moritz Standmann.

Newsletter bestellen