Je 25 Meter in die Breite.

© Bild: Hotel Pannonia Tower

Hotel Pannonia Tower: Höhe mal Breite

14.07.2017 - Burgenlands höchstes Gebäude, das Hotel Pannonia Tower in Parndorf mit knapp 50 Metern, wird ausgebaut. Das Hotel bekommt 83 neue Zimmer und neue Seminarräume.

Das Pannonia Tower Hotel wächst allerdings nicht in die Höhe, sondern in die Breite: nämlich 25 Meter in beide Richtungen. Ursprünglich hätte der Hotel-Turm ja um 30 Meter höher werden sollen, nach Protesten von Umweltschützern nahm man aber von diesen hochfliegenden Plänen Abstand.

Nach dem Umbau werde es genau 200 Zimmer im Hotel geben, sagte Hotel-Manager Csongor Köver. Die Seminarkapazität werde von derzeit 400 auf 800 Quadratmeter verdoppelt. Die sieben Millionen Euro für den Umbau kommen von einer Investorengruppe. Der Ausbau sei dringend notwendig, so Köver. Die Gäste kämen wegen des Neusiedler Sees und der Radwege, um zu shoppen, um eine Konferenz zu besuchen oder um Geschäftstermine wahrzunehmen. Da man derzeit aber nur 117 Zimmer habe, stoße man sehr oft an Grenzen und daher die Ausbaupläne.

Gebaut wird bei laufendem Betrieb. Da man die Seitenteile erweitere, werde es zu keinen großen Komplikationen im operativen Bereich kommen, so Köver. Erst in der Schlussphase werde das schon bestehende Gebäude durchbrochen. Baubeginn ist im Frühjahr 2018. Ein Jahr später soll der Ausbau abgeschlossen sein.

Meist gelesen

Gastronomie

47.000 stürmen die „Gast“

HGV PRAXIS war heuer mit einem professionellen Kamerateam auf der Messe und holte die Kommentare der Meinungsführer ein. Zu sehen in HGV PRAXIS-TV.
Hotellerie

Beliebtestes Seminarhotel Österreichs gekürt

Ein würdiger Sieger: Das Retter Seminar Hotel Biorestaurant erzielte beinahe hundert Prozent Kundenzufriedenheit.
Hotellerie

Wien verhängt erste Strafen gegen Online-Vermieter

Gegen sechs Online-Plattformen wurden Verwaltungsstrafen erlassen. Der viel gescholtene Anbieter Airbnb ist nicht darunter.

Newsletter bestellen