Karl-Heinz Penegger.

© Bild: HGV PRAXIS/Axel Schimmel

Gerätehersteller verstärkt Vertrieb

09.04.2018 - Dito Sama, ein Spezialhersteller von Geräten für die Speisenvorbereitung, geht in die Offensive. Für den Österreich-Vertrieb wurde nun ein langgedienter Branchenkenner engagiert.

 

Die Produktrange von Dito Sama ist breit gefächert. Quasi alle Gerätschaften, die zur Speisenvorbereitung gebraucht werden, bietet dieser Hersteller an. Das beginnt bei Rührmaschinen und Gemüseschneidern, reicht von Cuttern, Mix- und Pürierstäben bis zu Aufschnittmaschinen und führt schlussendlich noch zu Fleischwölfen und Vakuumiergeräten. Der Hersteller mit Produktionsstätten in Italien und Frankreich gehört zum schwedischen Electrolux-Konzern.

Dito Sama-Vertriebsdirektor für Deutschland, Österreich und die Schweiz ist seit vielen Jahren der Österreicher Franz Hobelsberger. Für den Heimmarkt in Österreich holte sich Hobelsberger nun prominente Verstärkung. Karl-Heinz Penegger nimmt ab sofort die Vertriebsagenden und Händlerbetreuung der Electrolux-Marke wahr und berichtet an Hobelsberger. Sämtliche Produkte des Herstellers werden ausschließlich über den Fachhandel vertrieben.

Das Netz in Österreich besteht aus rund 40 Fachhändlern, die nun verstärkt von Penegger betreut werden. Der frühere ELRO-Geschäftsführer ist seit 2010 selbstständig und seither für Electrolux im Projektbereich tätig. Sein großes Branchenwissen kann er nun maßgeblich bei Dito Sama einbringen.

Meist gelesen

Hotellerie

YHA ist fest in weiblicher Hand

Der 15. Young Hotelier Award kürte die hoffnungsvollsten Nachwuchstalente und hat neben hochkarätigen Preise zwei exzellente Siegerinnen.
GV-Praxis

Bordverpflegung: AUA verlängert mit Do & Co

Den ÖBB-Cateringvertrag hat der börsennotierte Gastrokonzern Do & Co heuer im März verloren. Den wichtigen Vertrag für die Bordverpflegung bei der Lufthansa-Tochter AUA hat das Unternehmen jetzt aber wieder in der Tasche.
Gastronomie

Standmann kocht sich zum Staatsmeister

Die Klagenfurter Gast war gleichzeitig auch Schauplatz der Landes- und Staatsmeisterschaften der Jungköche. Auf dem Siegerpodest stand ein vertrautes Gesicht: Vorjahressieger Moritz Standmann.

Newsletter bestellen