Satte Steigerung: Plus zehn Millionen Fahrgäste.

© Bild: flixbus.at

Flixbus befördert 40 Millionen Gäste

09.01.2018 - Der Primus auf dem Fernbusmarkt verzeichnet fast doppelt so viele Fahrgäste wie der gesamte Rest.

 

Der deutsche Fernbusanbieter Flixbus, der in Österreich Hellö von den ÖBB übernommen hat, hat seine Fahrgastzahlen im vergangenen Jahr deutlich gesteigert. Europaweit unternahmen die Kunden 40 Millionen Fahrten in den grünen Bussen, wie Flixbus heute mitteilte. Im Jahr davor waren es 30 Millionen.

Mehr als die Hälfte seines Geschäfts macht Flixbus in Deutschland, Angaben zu einzelnen Ländern gab es aber nicht. Flixbus deckt 94 Prozent des deutschen Fernbusmarktes ab. Bei allen Anbietern wurden 2016 in Deutschland rund 24 Millionen Fahrgäste gezählt. Branchenweite Zahlen für 2017 gibt es noch nicht.

Meist gelesen

Hotellerie

Finanzminister bestätigt Steuersenkung auf Logis

Das Finanzministerium hat heute betont, dass die angekündigte Senkung der Mehrwertsteuer auf Übernachtungen im Tourismus von 13 auf zehn Prozent „fix“ sei.
Gastronomie

400 Jahre „Schwarzes Kameel“

Mit Prager-Schinken von Berger hielt der frühere Bürgermeister Helmut Zilk dort Hof. Nun feiert Wiens gastronomische Institution seinen 400. Geburtstag und ist somit eines der ältesten Lokale der Stadt.
Märkte

Brau Union nimmt kräftigen Schluck von Ammersin

Die Brau Union übernimmt den ostösterreichischen Getränkegroßhändler Rudolf Ammersin mit Sitz in Brunn am Gebirge mehrheitlich.

Newsletter bestellen