Alexander Kiennast, Thomas Walser und Susanna Berner (von links) präsentieren den neuen Genuss-360 Schwerpunkt mit Konstantin Filippou.

© Eurogast, APA/Ludwig Schedl

Eurogast setzt auf Schweinereien

11.07.2017 - Unter dem Motto „Schwein ist fein“ wird im Jahr 2017 das Thema Schwein und sein Stellenwert in der Spitzengastronomie näher beleuchtet. Starkoch Konstantin Filippou fungiert als Aushängeschild der Aktion.

 

Der Anspruch und das Ziel des Eurogast „Genuss 360“-Sortiments ist es, neue, spannende, innovative und besonders geschmackvolle Produkte vorzustellen. Geprägt ist das Sortiment von dem Begriff des „Slow Food“ – die Auswahl der Lebensmittel soll sich wieder an regionalen Kulturen und dem saisonalen Angebot orientieren. Guter Geschmack, absolute Frische und regionale Bio-Produkte stehen dabei im Mittelpunkt. Eurogast will damit nicht nur Produkttrends widerspiegeln, vielmehr auch die Produzenten und das Lebensgefühl dahinter.

Im Jahr 2015 startete das „Genuss 360-Sortiment“ zum Thema „Burger“, gefolgt vom Frühstück 2016. „Das ist unser absoluter Mehrwert für unsere Kunden. Wir sind kein internationaler Konzern, sondern sitzen direkt am bei unseren Kunden, wissen damit was sie brauchen, was sich ihre Gäste wünschen und können unmittelbar darauf reagieren“, zeigt sich Eurogast-GeschäftsführerThomas Walser stolz. 2017 steht ganz im Zeichen des Schweins. Genauso vielfältig wie sein Fleisch ist auch das Einsatzgebiet des Borstentiers.

Wurde Schweinefleisch jahrelang als qualitativ minderwertig angesehen, hat sich sein Ruf in den letzten Jahren deutlich gewandelt. Das Schwein wird zwar nach wie vor als Nutztier gehalten, man geht aber weg von Low-Budget hin zu qualitativ hochwertigem Fleisch aus Rassentierhaltung mit Bio-Qualität.

Darauf setzt auch der Koch des Jahres 2016, der Wiener Spitzengastronom Konstantin Filippou. Der Ausnahme-Gastronom ist seit Juni 2017 neues Gesicht für das Genuss 360 Sortiment von Eurogast. Mit ihm als Testimonial ist es der Unternehmensgruppe gelungen frischen Wind in die Gastro-Szene zu bringen. „Wir freuen uns sehr, dass wir einen derartigen Ausnahmekoch für uns gewinnen konnten. Mit seinen einzigartigen Gerichten, seinem besonderen und sorgsamen Umgang mit Produkten und deren Herkunft ist er ein optimales Testimonial, das unsere Philosophie unterstreicht“, zeigt sich Susanna Berner, Leitung Eurogast Österreich begeistert. Im kommenden Jahr wird der gebürtige Grazer mit griechischen Wurzeln Eurogast immer wieder zum Thema Schwein mit besonderen Tipps und Gerichten unterstützen und beraten.

Meist gelesen

Gastronomie

Noble Blässe: EU will knusprige Pommes verbieten

Im Kampf gegen giftiges Acrylamid will die EU nun zu dunkel frittierte Pommes frites den Garaus machen.
Hotellerie

Adeo-Alpin fusioniert mit Rewe-Tochter

Die Ex-Skirennläufer Rainer Schönfelder und Hermann Maier schlüpfen mit ihren Hotels unter das Dach des Rewe-Konzerns und fusionieren mit den Cooee-Hotels einer Tochter von DER Touristik.
Hotellerie

Griechenlands Hotelmitarbeiter streiken

Mitten in der Sommersaison streiken in Griechenland die Mitarbeiter von Hotels und Gaststätten. Es geht um geringere Mindestlöhne und flexiblere Arbeitszeiten.

Newsletter bestellen