V. l. n. r.: Directrice Samantha Teufel, Eigentümer Hans-Peter Wild und Architekt Volkmar Burgstaller.

© Bild: Schlosshotel Mönchstein

Das Runde im Eckigen

16.05.2018 - Die „Hangarisierung das Schlosshotels Mönchstein in Salzburg: Nach aufwendiger Renovierung und Erweiterung ist das kleine Hotel nun wieder offen. Sieben Monate lang wurde umgebaut.

 

In insgesamt drei Bauetappen hat der Schweizer Besitzer Hans Peter Wild in die Nobelherberge modernisiert. Architektonischer Höhepunkt der Erweiterung ist die Glaskuppel über dem Restaurant und der Bar, sagt Architekt Volkmar Burgstaller, der auch den Hangar 7 geplant hat: „Man sieht das Schloss und weiß, wo man sitzt. Das ist die Grundidee. Dazu braucht man eine transparente Konstruktion. Und man biedert sich damit nicht der Architektur des Schlosses an, sonst es ist etwas komplett Neues.“

Nun soll das Mönchstein wieder betuchte Gäste aus aller Welt anziehen. Die Geschichte des verwinkelten Schlosses mit Türmen und Erkern reicht ins späte 14. Jahrhundert zurück. Wild hat die Luxus-Immobilie um zehn Millionen Euro ersteigert. In die Modernisierung und Erweiterung samt Pool und unterirdischem Spa-Bereich hat der Inhaber in den vergangenen zwölf Jahren rund 25 Millionen Euro investiert.

Alle 24 Zimmer wurden ebenso modernisiert. Und die Maria-Theresia-Suite wartet nun auf zahlungskräftige Gäste: Um 2900 Euro pro Nacht kann man sich im feudalen Doppelbett unter Seidentapeten und einem imposanten Ölgemälde der habsburgischen Namenspatin wie ein Schlossherr fühlen. Man setzt auf reiche Gäste, die vor allem die private Atmosphäre schätzen.

Meist gelesen

Märkte

Transgourmet eröffnete Vorarlberg-Standort

Der Premium-C+C-Händler löscht einen weißen Fleck auf der Österreich-Landkarte und setzt eine Landmark im Ländle.
GV-Praxis

Salzburg: Diakonissen-Spital wird geschlossen

Das Klinikum Wehrle-Diakonie will ihr Spital im Salzburger Stadtteil Aigen schließen und nur noch die Klinik im Andräviertel betreiben.
Hotellerie

Das Runde im Eckigen

Die „Hangarisierung das Schlosshotels Mönchstein in Salzburg: Nach aufwendiger Renovierung und Erweiterung ist das kleine Hotel nun wieder offen. Sieben Monate lang wurde umgebaut.

Newsletter bestellen